Rom & Appenin Rundreisen Pantheon, Petersdom, Forum Romanum

Rom & Appenin Rundreisen – Verschiedene Epochen und Stadtbereiche abseits der Touristenpfade warten auf Sie. Ausgewählte und weniger bekannte, aber sehr sehenswerte Besichtigungsziele erlauben Ihnen einmalige Reisen. Die italienische Hauptstadt ist seit jeher ein unvergleichliches Reiseziel. Nirgendwo sonst lassen sich so viele Spuren der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit auf kleinem Raum entdecken. 

Startseite » Rundreisen » Italien » Rom

Rom Rundreisen durch die Stadt der Antike

Besuchen Sie die Vatikanischen Museen mit ihren unübertroffenen Kunstwerken während Ihrer Rundreise durch Rom. Die Vielzahl der Meisterwerke lässt sich bei einem einzelnen Besuch nicht entdecken, aber Sie können die wichtigsten Exponate sehen und verstehen. Ein Höhepunkt ist die Sixtinische Kapelle. Zwischen 1508 und 1512 malte Michelangelo hier ein herrliches Deckengemälde, welches die Erschaffung der Welt darstellt.  Erleben Sie den Petersplatz mit seinen den Platz umfassenden Kolonnaden. Im Petersdom (UNESCO Weltkulturerbe), der bis heute größten Kirche der Welt, staunen Sie über die ehrfurchtgebietende Gestaltung. Es empfiehlt sich auch der Aufstieg in die Kuppel des Petersdoms. 

Das wohl berühmteste Bauwerk der römischen Kaiserzeit wurde nach einer achtjährigen Bauzeit im Jahre 80 n. Chr. mit hunderttägigen Festspielen eröffnet.  Nur wenige Meter weiter erkunden Sie das Forum Romanum als vergangenes Zentrum Roms. Hier wurde Gericht gehalten, religiöse Riten vollzogen und Geschäfte gemacht. Vorbei an den Kaiserforen und über die einmalige Piazza Venezia tauchen Sie auf einem typischen Wochenmarkt in das bunte Alltagstreiben der Römer ein.  Mit dem öffentlichen Bus kommen Sie zu den Katakomben von San Callisto. Bereits im 3. Jahrhundert wurden hier Christen, darunter auch Märtyrer und Päpste, bestattet .

Die spanische Treppe in Rom

Die Spanischen Treppe ist seit dem 17. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt für Fremde aus aller Welt und ein Besuch während einer Städtereise in Rom ist unumgänglich. 173 Stufen führen vom Park der Villa Borghese hinunter zum schiffsförmigen Brunnen Fontana della Barcaccia am Ende der Treppe. Vorbei an der berühmten Fontana di Trevi kommen Sie dann zum Pantheon.

Der besterhaltene Tempel aus römischer Zeit hat sich seit fast zwei Jahrtausenden kaum verändert. Er wirkt von außen fast unscheinbar. Im Inneren ändert sich dies schnell, wenn Ihr Blick über die marmornen Säulen zum Firmament der Kuppel wandert. Überschäumender Barock ziert die Piazza Navona mit dem von Bernini gestalteten Brunnen der vier Flüsse. Steinfiguren stellen jeweils den Ganges, Nil, Rio de Plata und die Donau dar. Diese galten zur Zeit der Fertigstellung des Brunnens als die größten Flüsse der vier Kontinente. Auf dem Campo dei Fiori erwartet Sie der beliebteste und viel besuchte Gemüsemarkt der Stadt.

Reisekontakte.at - Reisen buchen weltweit WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner