Island Rundreisen buchen, Iceland Studienreisen

Island Ferienhaus

Island Rundreisen und Studienreisen. Erleben Sie das Land von seiner besten Seite auf Island Reisen der Superlative: Europas größte Lavahöhle, Heißwasserquelle und Vogelkolonie und die nördlichste Hauptstadt der Welt sind nur einige Höhepunkte während einer  Rundreise.

Startseite » Reisen » Island » Rundreisen

Island Rundreisen, Gruppenreisen, Studienreisen

Island Rundreisen

Abseits der Touristenpfade und fern jeglicher Zivilisation erleben Sie Island hautnah bei Island Wanderreisen und Trekkingtouren. Erleben Sie die faszinierende Natur Islands in all ihren Facetten z.B. Island Rundreise für Einsteiger mit den Highlights rund um Reykjavik oder die Westmänner Inseln mit der Inselhauptstadt Heimaey. Vielleicht interessieren Sie auch Schneeschuh- und Winterwandertouren im Hochland oder entdecken Sie die Wasserfälle Dettifoss, Gullfoss und Hraunfossar und vieles mehr.

Das Land ist speziell mit seinen Vulkanlandschaften auch ein beliebtes Reiseziel für Fotoreisen. Weitere Reiseziele in Europa finden Sie unter Europa Reisen

Rundreise 2021, 2022 buchen

Das Landesinnere von Island ist das Gebiet ohne Küstenstreifen und bildet den größten Teil Islands. Die zwei bekanntesten Hochlandpisten sind Kjölur und Sprengisandur. Markante Ziele sind die Caldera des Vulkans Askja und der gewaltige Krater Viti, der Gletscher Kverkjöll in einem der größten Geothermalgebiete der Welt, die Feuerspalte Eldgja und das Naturreservat Fjallabak im beeindruckenden Landmannalaugur Gebiet. Von Kirkubaejarklaustur aus erreicht man die 25 km lange Reihe der Laki-Krater. Schwarze Sanddünen, Lavafelder und unzählige Krater ziehen sich durch die Landschaft. Diese Hochlandrouten sind im Winter gesperrt und sollten im Sommer nur mit Allradfahrzeugen erkundet werden. Island Rundreisen, Gruppenreisen, Studienreisen, Wandern in Island, Trekkingtouren, Island Wanderreisen

Beste Reisezeit

Zum Wandern und für Trekkingtouren bieten sich im Land die Sommermonate von Ende Juni bis Anfang September an. Im Juni und Juli sind die Tage am längsten und im Durchschnitt fällt der geringste Niederschlag. Ende Juni / Anfang Juli blühen die meisten Pflanzen und viele Landstriche sind mit Blüten übersäht. Auch die Temperaturen können an einzelnen Tagen bis über 20 Grad klettern. Im Norden oder in Zentralisland muss man bei ungünstiger Wetterlage aber auch im Juli noch immer mit Schneefällen rechnen, die Straßen unpassierbar machen können. Der Besucherstrom lässt im September stark nach, trotzdem herrscht zumindest zu Beginn im September oft noch gutes Wetter. Beachten Sie, dass Busse im September seltener fahren, im Inland kann es auch schon schneien.

Reisekontakte.at - Reisen buchen weltweit WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner