Bali Affenwald besichtigen, heiliges Affenschutzgebiet

Heiliger Affenwald auf Bali

Bali Affenwald Das heilige Affenschutzgebiet in Bali ist eine balinesische Hindustätte an der Monkey Forest Road und wird von frechen Langschwanzmakaken bewohnt. Wer sich in der Nähe von Ubud aufhält, sollte auf jeden Fall das Schutzgebiet besuchen, in dem man Affen und Tempel sehen kann. Hunderte von Affen leben in und rund um den Affenwald. Am Eingangstor kann man Futter kaufen, aber man sollte gewarnt sein, denn die Affen sind nicht gerade zimperlich. Sie haben keine Scheu davor, auf den Besuchern herumzuklettern und deren Taschen nach Essbarem zu durchsuchen.

Im Wald befinden sich auch drei Tempel: Pura Dalem (Todestempel), der heilige Badetempel und Pura Prajapati (Beerdingungstempel). Alle drei Stätten sind heilig, ebenso wie der Wald und die Affen, die hier leben und die Gegend vor bösen Geistern schützen.

Affen gelten in Bali generell als heilig und da sie von den Menschen gefüttert werden, sind sie keinesfalls scheu. Insbesondere die Langschwanzmakaken sind auf Bali häufig anzutreffen. In den Affenwäldern und in einigen Tempelanlagen kann man sehr gut und leicht mit ihnen in Kontakt kommen. Die Affen sind immer wild nach Futter. Sie versuchen meist durch Betteln, Drohungen und Schreie an etwas Essbares heranzukommen. Manchmal versuchen sie sich auch mal mit Gewalt zu holen, was ihnen gerade gefällt. Deshalb sollte Essbares am besten gar nicht oder wenigstens nicht sichtbar getragen werden. Wer die Affen doch füttern möchte: Mit offener ruhiger Hand das Futter reichen, dann kann der Affe es leicht holen und im Zweifel kann man es schnell fallen lassen. Dabei ist nachmittags meist die bessere Zeit zum Füttern, denn am Vormittag sind die Affen noch hungriger und wilder.

Wenn Sie Bali besuchen, sollten Sie sich die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten auf Bali nicht entgehen lassen. Viele private und maßgeschneiderte Touren führen Sie rund um die Insel oder zu bestimmten Ausflugszielen.

Planen Sie gerade Ihre Indonesien Reise? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die vielfältigen Reiseangebote!



Das könnte Dich auch interessieren …

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!