Dänemark Autoreise , mit Auto und Fähre als Selbstfahrer

Dänemark Autoreisen für Selbstfahrer

Dänemark Autoreise für Selbstfahrer mit Übernachtungen in geschmackvollen Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC , Frühstück , Fährpassagen Puttgarden-Rødby-Puttgarden und Helsingborg-Helsingør. Selbstfahrerrundreise durch Schweden und Dänemark.

Startseite » Reisen » Dänemark » Autoreise

Dänemark Autoreise als Selbstfahrer von/bis Flensburg

Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Einreisebedingungen bedingt durch die CORONA-Krise.

Zu den Angeboten ▼

Erleben Sie das Königreich – Kopenhagen empfängt Sie weltoffen, liebenswürdig, lebhaft, aber ohne Hektik, so präsentiert sich die Hauptstadt des Landes. Eine moderne Metropole mit Charme, die beweist, dass Stadtflair nichts mit der Größe einer Stadt zu tun hat. Genießen Sie das reichhaltige Angebot Kopenhagens auf einer Autoreise als Selbstfahrer.

Weitere Reiseangebote wie z.B. Rundreisen individuell oder in der Gruppe finden Sie unter Dänemark Reisen

DänemarkWer die Region entdecken möchte, benötigt also nicht nur etwas Zeit, sondern insbesondere auch ein wenig Neugierde. Kurzen Rundreise-Etappen mit dem Auto als Selbstfahrer lassen Ihnen viel Zeit für Ausflüge. Entdecken Sie das Land auf einer herrlichen Autorundreise durch Dänemark im eigenen Pkw oder Mietwagen und lassen Sie sich vom Lebensmut und der überschäumenden Lebensfreude der Dänen anstecken.

Die Kombination aus sanfter Natur, vielen Inseln und modernen Städten wird Sie begeistern. Die herrlichen Sandstrände an Nordsee und Ostsee laden zum Baden und Relaxen ein, und mit einem Besuch in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen können Sie Ihre Dänemark-Rundreise sogar mit einer Städtereise nach Kopenhagen kombinieren. Dänemark Autoreise, Autorundreise dänische Südsee und Bornholm – Autoreise von Sønderborg über Fünen bis zum ostdänischen Falster. Autorundreise Skandinavien, Skandinavien mit dem Auto, Skandinavienrundreise mit PKW, PKW- Rundreise durch Skandinavien, Autorundreise Skandinavien Autoreise

Traumhafte Schlösser und Fachwerkhäuser, die einen Besuch lohnen

Traumhafte Schlösser, malerische Fachwerkstädtchen und wunderbare Natur sorgen für einen kulturreichen und erholsamen Urlaub. Entlang der Küste gelangt man nach Ribe, Dänemarks älteste Stadt. Viele Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jh. verleihen dem Stadtbild einen besonderen Reiz. Die Altstadt von Ringkøbing besitzt hübsche alte Gassen, die rechtwinklig um den Marktplatz Torvet verlaufen.

In Jelling können Sie die größten Grabhügel Dänemarks und zwei Runensteine, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählen, besichtigen. Wer in Odense bummeln möchte, findet in den Fußgängerzonen rund um den Dom und in der Vestergade Geschäfte und gemütliche Restaurants. Odense ist die drittgrößte Stadt und geprägt vom Märchenerzähler H. C. Andersen.

Märchenhaft  ist der Anblick des Bilderbuchschlosses Egeskov. Der Renaissancebau befindet sich in der Mitte eines Sees. Sehenswert sind u.a. der Barockgarten und das Oldtimermuseum.

Über die Fährverbindung Tårs-Spodsbjerg überqueren Sie den Storebælt und erreichen Fåborg im Süden der Insel Fünen. Am Stadtrand befindet sich das Hvedholm Schloss aus dem Jahre 1880. Der dreiflügelige Bau ist dem französischen Barock nachempfunden.

 

Sonneninsel Bornholm

Das kleine Königreich bietet eine Inselwelt, dessen Charme einfach nicht zu überbieten ist. Treffen Sie auf die glücklichsten Menschen der Welt und erholen Sie sich nach einer spannenden Rundreise ein paar Tage auf der Sonneninsel Bornholm.

Die Insel Fanø, welche zum Nationalpark Wattenmeer gehört, erreicht man von Esbjerg aus in nur ca. 20 Fährminuten. Die Strände der Insel enden gefühlt erst am Horizont und laden zum Entspannen ein. Verlockende Alternativen sind das Wattenmeer, die Wälder, die Dünenheiden sowie malerische Orte wie Sønderho.

Die kleine Stadt Billund steht für eine der bekanntesten Attraktionen – LEGOLAND. Nicht nur Kinder sind von dem LEGO-Stein fasziniert, denn auch Erwachsene staunen wahrhaftig Bauklötze beim Anblick von z. B. nachgebauten Straßenzügen aus Kopenhagen oder asiatischen Tempeln. Über die Fährverbindung von Hou nach Sælvig gelangt man zur Insel Samsø. Das hübsche Dorf Ballen an der Ostküste verfügt über einen Yachthafen, wo Freizeitkapitäne gerne vor Anker gehen.

Erkunden Sie auch die kleine Insel Samsø zwischen Jütland und Seeland. Sie ist von Steilküsten, Hügeln, Heide und Äckern geprägt. Hier wachsen die köstlichen Frühkartoffeln, die auch vom Königshaus geschätzt werden.

Beste Reisezeit

Trockenes Wetter und lange Tage machen vor allem die Frühlings- und Sommermonate von Mai bis August für Dänemark attraktiv. Die Monate Mai und Juni sind dafür bekannt , dass sich oft eine lange, stabile Wetterlage einstellt. Allerdings ist die Wassertemperatur von Nordsee und Ostsee dann noch sehr niedrig und kaum badetauglich. Heiße Sommertemperaturen werden im Juli, August und September erwartet, dann wird auch das Wasser wärmer. Zwar ist immer mit Niederschlägen zu rechnen, aber am wenigsten Regen ist im Mai und Juni zu erwarten. Das gilt auch für die Insel Bornholm, wo aber gerade im Frühjahr und Sommer das Wetter meist besser ist als im Rest des Landes. Im späten Herbst und Winter kann das Wetter im ganzen Land sehr ungemütlich werden, wer aber Stürme und das raue Meer liebt, ist dann genau richtig.

Reisekontakte.at - Reisen buchen weltweit WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner