Chinesische Mauer Mutianyu Ausflug ab Peking

Die Chinesische Mauer besuchen – Wo am Besten?

Chinesische Mauer

Wer einen ganzen Tag Zeit hat, um eine Tour zur Chinesischen Mauer zu unternehmen, sollte sich für den Abschnitt bei Mutianyu entscheiden. Hier ist es nicht so überfüllt wie in Badaling, man hat aber trotzdem einfachen Zugang und die Gegend ist wunderschön. Dieser Teil der Chinesischen Mauer bei Mutianyu wurde 1986 restauriert und liegt ca. 90km nordöstlich von Peking entfernt. Mutianyu ist der längste voll restaurierte Abschnitt der Großen Mauer, der frei besuchbar für Touristen ist. Und es ist der mit 2,5 km längste und am besten erhaltene Teil der Großen Mauer, die für Touristen offen ist. Besucher können hier zu Fuß auf den Hügel laufen, die Stufen sind in gutem Zustand und überall gibt es Geländer, oder aber man nimmt die Seilbahn nach oben. Für den Rückweg kann man die Seilbahn wählen oder mit einem Schlitten nach unten fahren

 

Wie kommt man auf die Chinesische Mauer

Es dauert etwa eine Stunde um die etwa 4000 Stufen zu Fuß zu erklettern. Alternativ gibt es zwei Aufzüge und vier Seilbahnen für die Reisenden, die man zum Hoch- oder Herunterfahren benutzen kann. Für diejenigen die ein paar Kilometer hinaufklettern wollen gibt es Schlitten für die Abfahrt (in einer sicheren Geschwindigkeit) vom Osten der Mauer in das Dorf zurück.  Stationen der Seilbahn liegen in der Mitte der Mauer an dem Aussichtsturm 14. Wenn man dort westlich vom Aussichtsturm 14 zu Turm 23 läuft hat man einen Ausblick über den schönsten Teil der Landschaft.

Wer den Pfad von Aussichtsturm 8 oder 10 nimmt, muß dann einen zusätzlichen Kilometer auf der Mauer laufen, wo die Landschaft verhältnismäßig einfach ist, um dann in den schöneren Teil zu gelangen. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte die Seilbahn nehmen bis auf den Aussichtsturm 14 und dann hinunter wandern zu Aussichtsturm Nummer 6. Dann kann man den Schlitten nach unten nehmen. Das ist etwas, worauf man sich im Voraus schon freuen kann! Die Kinder werden es lieben!



Die Chinesische Mauer wurde vor mehr als 2.000 Jahren zur Abwehr der Hunnen gebaut, die als Eindringlinge aus dem Norden kamen. Heute wird die Mauer als eines der Neuen Sieben Weltwunder betrachtet und ist ein großartiger Tagesausflug von Peking aus. Die beste Zeit für einen Besuch der Großen Mauer bei Mutianyu ist im Frühling und im Herbst. Im Winter herrscht ein eisiger Wind und es könnte sehr rutschig werden wenn es schneit. Im Sommer ist es sehr heiß und man ist hier auf der Mauer schutzlos der Sonne ausgeliefert

Planen Sie gerade Ihren Urlaub und denken Sie an China Reisen? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die vielfältigen Reiseangebote!

Das könnte Dich auch interessieren …

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!