Chile Atacama Wüste mit Salzsee Salar de Atacama

Chile Rundreisen
Startseite » Reisen » Chile » Atacama

Chile Atacama Wüste entdecken

Zu den Angeboten ▼

Chile Atacama

Das erwartet Sie: Es gilt die unberührte Natur der Chile Atacama Wüste zu entdecken. Diese Wüste liegt im Norden Chiles. Sie dehnt sich allerdings weiter Richtung Norden aus entlang des Pazifiks und quer durch ganz Peru bis fast zur Grenze von Ecuador. Hier finden sich überwältigende Sonnenuntergänge, riesige Geysire und außergewöhnliche Naturschauspiele, z.B. die Salzkruste des Salzsees. Da bleiben keine Wünsche offen. Komfortables Schuhwerk, warme, praktische Kleidung, Badesachen und Sonnenschutz sollten im Gepäck nicht fehlen.

Weitere interessante Angebote ganz Chile betreffend finden Sie unter Chile Reisen.

Beste Reisezeit: Besuch der Atacama Wüste

Die Atacama-Wüste im Norden Chiles kann gut das ganze Jahr über bereist werden. Die beste Reisezeit für die hochgelegenen Gebiete zwischen San Pedro de Atacama, dem Lauca Nationalpark bis zur peruanischen Grenze, ist im südamerikanischen Sommer von Oktober bis Mai. In den beiden Monaten Juli und August, wird es nachts in den hochgelegenen Gebieten der Atacama-Wüste in Nordchile sehr kalt, teilweise fällt die Temperatur unter minus 20 Grad. Es herrscht hier der südamerikanische Winter. Dies hat zur Folge, dass einige der Lagunen zufrieren und es dadurch weniger Tiere, wie z. B. die Andenflamingos, zu sehen gibt.

 

Wer speziell wegen der Tiere kommt, sollte nicht zu dieser Jahreszeit reisen. Aufgrund der Kälte zu dieser Jahreszeit ist jedoch das Spektakel früh am Morgen an den Geysiren in Bolivien und Chile noch etwas imposanter, dies ist dann wieder ein Vorteil für eine Reise nach Bolivien und Chile zu dieser Reisezeit.

Chile Atacama Wüste entdecken – 4-tägige Kurzreise in Chile. Atacama Wüste – die trockenste Wüste der Welt. Calama – San Petro de Atacama, Ausflug zum Mondtal „Vale de la Luna“. Wanderung auf einer riesigen Sanddüne, Ausflug zum „Salar de Atacama“ einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen, Ausflug zum El Tatio. Auf der einen Seite halten die Anden den Regen ab, auf der anderen Seite verhindert der kühle Humboldt-Strom an der Pazifikküste das Entstehen von Wolken. Dank des klaren Himmels in der Atacama ist der Blick in die Sterne schon mit bloßem Auge überwältigend – und in zahlreichen Sternwarten wird professionell ins All geschaut. Die Atacama-Wüste gilt als die trockenste Wüste der Welt. Dennoch blüht sie.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!