Bolivien Bergexpedition Vulkan Thunupa, Ollague, Uturuncu

Bolivien Trekking
Startseite » Reisen » Bolivien » Bergexpedition

Peru – Bolivien – Chile: Zauber der Inka

Zu den Angeboten ▼

Bolivien Bergexpedition

Bolivien Bergexpedition und 3-Länder Kombireise – Wanderreise für Liebhaber grandioser Landschaften und alter Inka-Kultur, Peru: Cuzco und ein Tag auf dem Inkatrail nach Machu Picchu, Bolivien: Titicaca-See, Anden, Salzsee von Uyuni, Geysire und bunte Seen, Chile: Atacama-Wüste und Santiago de Chile, 4-tägiges Trekking in der vergletscherten Königskordillere, Gipfelmöglichkeit: Huayna Potosi (6.088 m, fakultativ) –  Vorprogramm Urwald-Lodge im Amazonas-Regenwald möglich. . Zwar ist die Tour so konzipiert, dass Sie sich gut akklimatisieren können, dennoch darf die Gefahr einer Höhenkrankheit nicht unterschätzt werden. Sie sollten ein gesundes Herz und einen guten Kreislauf haben. Bitte konsultieren Sie vor der Reise Ihren Arzt!

Bolivien Bergexpedition

Bolivien Bergexpedition – Acotango (6052 m), Parinacota (6342 m),Sajama (6542 m) Den besonderen Reiz dieser Tour machen nicht nur die 6000er-Gipfelziele aus, sondern ebenso die vielfältigen Landschaftseindrücke des von Vulkanen, Thermalquellen und herrlichen Seen geprägten Altiplano. Highlights: Chiles Norden um Arica und Putre – Thermalquellen, Vicuñas, Lamas, Alpakas, Vizcachas, Flamingos Lauca Nationalpark (UNESCO) und Salar des Surire, Akklimatisationsgipfel Cerro Guane Guane (5050 m), Besteigung Acotango (6052 m), Parinacota (6342 m), Sajama (6542 m) jeweils über Normalroute, Betreuung durch DIAMIR-Expeditionsleiter und Begleitteam, Gepäcktransport mit Alpakas/Mulis (Trekkingsack inklusive)• Stadtbesichtigung in Boliviens Hauptstadt La Paz, Bergtour Bolivien, Hochlandtouren Bolivien, Bergexpedition Bolivien, Parinacota, Besteigung Acotango.

 

Beste Reisezeit Bolivien

Große Flächen von Bolivien liegen auf über 1.500 Metern über dem Meer, die höchsten Gipfel der Anden reichen in Bolivien bis auf rund 6.500 Meter hinauf. Somit hängt auch das jeweilige Klima vor allem von der Höhenlage ab. Die Regenzeit fällt landesweit in die Monate von November bis April. Angenehmer sind die Monate Mai bis Oktober mit langen Trockenphasen. Dies ist auch die beste Reisezeit für Bolivien, in dieser Zeit fällt in den meisten Regionen weniger Regen und die Temperaturen bewegen sich insgesamt auf einem angenehmen Niveau. Auch Bergbesteigungen in den Anden sind in der Trockenzeit am sinnvollsten. Im März und Oktober kann es in der Region um Concepcion sehr schwül und heiß sein. Die meisten Besucher hat Bolivien in den Monaten Juli bis September.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!