Tibet China Erlebnisreise, Höhepunkte Tibet

Tibet Reisen
Startseite » Reisen weltweit » Asien » Tibet » China

Tibet China Reise komplett – Höhepunkte Tibets

Zu den Angeboten ▼

Große Tibet China Rundreisen mit Lhasa. Beginnen Sie z.B. in der Metropole Shanghai. Nach einem Ausflug in das ursprüngliche Wasserdorf Zhujiajiao können Sie nach Südchina weiterfliegen. In Guilin und Yangshuo erwartet Sie eine malerische Landschaft, in die Sie bei einer Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss eintauchen. In Longsheng können Sie durch die größten Reisterrassen der Welt wandern. Danach erkunden Sie das geheimnisvolle Tibet auf den Spuren des Dalai Lama. Betende Mönche, Pilger aus den ländlichen Gebieten und religiöse Rituale begleiten Ihre Tibet Reise auf Schritt und Tritt. Besuchen Sie u.a. den Potala-Palast und den Jokhang-Tempel. Atemberaubende Himalaya-Landschaften, schneebedeckte Gipfel und ursprüngliche Dörfer tragen dazu bei, dass Ihre Tibetreise unvergesslich wird. Ein weiterer Höhepunkt stellt die Fahrt mit der Tibetbahn nach Xi’an dar. Eine eindrucksvolle Reise endet z.B. in der Hauptstadt Chinas, in Peking.

Weitere Reiseangebote finden Sie unter Tibet Reisen oder unter China Reisen

Tibet Reise komplett – Tibet China Reise zu den Höhepunkten Tibets. Auf einer intensiven Tibetreise erleben Sie die wichtigsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten Tibets.

In Lhasa die berühmtesten Bauwerke von Tibet, den Potala-Palast, den Jokhang-Tempel und den alten Sommerpalast Norbulingka des Dalai Lama, mit seinen schönen Gärten. Auf dem Weg nach Kathmandu (Nepal) entdecken Sie tibetische Klöster, passieren den mystischen Manasarovar-See und entdecken das versunkene Königreich Guge.

Barkhor Straße

Die alte Barkhor Straße, die sich um den Platz mit dem Jokhang Tempel schlängelt, ist wie eine Schatztruhe oder eine Kostbarkeit aus Aladins Höhle. Sie dient nicht nur als wichtige Straße für Pilger auf dem Weg zum Tempel, hier findet auch der Tromzikhang Markt statt, auf dem unzählige Händler Dinge wie Gebetsmühlen, Yak Butter oder Teekessel verkaufen. Man sagt, dass, als Songtsen Gampo den Jokhang Tempel erbauen ließ, seine unwahrscheinliche Größe sofort Millionen Pilger aus der Umgebung anzog. Da sie alle den Weg um den Tempel einschlugen, wurde dieser so ausgetreten, dass er zur ursprünglichen Barkhor Straße wurde. Heute können Besucher den Pilgern dabei zusehen, wie sie im Uhrzeigersinn um den Tempel laufen und dabei Gebetsmühlen in der Hand halten.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!