Philippinen Rundreise Luzon Bohol Cebu

Cebu
Startseite » Reisen weltweit » Asien » Philippinen » Rundreise

Philippinen Rundreise – Luzon, Bohol, Cebu

Philippinen Rundreise, Luzon, Bohol, Cebu – 2 Wochen Tour auf der Hauptinsel Luzon und in den Visayas ; auf Luzon überland zu den landschaftlichen Höhepunkten ; auch zum „Achten Weltwunder“, zu den Reisterrassen von Banaue ; dann die beiden Inseln Bohol (Schokoladenhügel!) und Cebu. Die Hauptinsel Luzon, die nördliche und am weitesten entfernt vom südlichen Sulu-Archipel und Mindanao, gilt als absolut „sicher“.Cebu ist die Hauptinsel der Visaya-Gruppe, und deren kulturelles, politisches, und wirtschaftliches Zentrum. In der Provinzhauptstadt Cebu begegnet man zahlreichen Zeugnissen aus spanischer Kolonialzeit. Die Nachbar-Insel Bohol, ein Naturparadies, wartet mit topographischen Einzigartigkeiten auf. Weitere Reiseangebote finden Sie unter Philippinen Reisen

REISETIPP INSEL BOHOL

Wunderschöne Strände bietet die Insel Bohol und einen der faszinierenden Rückzugsorte von Cebu. Die Insel liegt südöstlich von Cebu und ist die zehntgrößte der Philippinen, hat aber die schönste Natur und die spektakulärsten Tauchplätze. Wie die meisten der regelmäßig besuchten Inseln der Nation hat Bohol zahlreiche Sandstrände und spanische Kolonialarchitektur. Im Zentrum der Insel befinden sich mehr als 1.000 konische grasbedeckte Hügel.

Geologen sind sich nicht sicher, wie die Chocolate Hills geformt wurden, und die surreale Landschaft ist eine der atemberaubendsten des Landes, besonders während der Regenzeit, wenn das Gras braun wird und den Hügeln die Schokoladenfarbe gibt.

AUSFLUG ZUM TAAL VULKAN

Mitten im drittgrößten See der Philippinen liegt der Taal Vulkan, einer der aktivsten Vulkane des Landes. Taal ist Teil des Pazifischen Feuerrings und kann auf 33 Eruptionen zurückblicken. Selbst der See, in dem er liegt, entstand vor über 500.000 Jahren durch einen Ausbruch. Wer mit dem Boot zum Vulkan gelangen will, muss in die kleine Stadt Talisay fahren, die 4km südöstlich von Tagaytay liegt. Die 30-minütige Fahrt über den Schwefelsee bringt einen ans Ufer der Insel, wo man entweder ein Rad ausleihen oder mit dem Pferd auf den Gipfel des Taal Vulkans reiten kann. Ausritte sind besonders beliebt, doch wer trotz Hitze lieber laufen will, hat die Auswahl zwischen verschiedenen Routen. Der beliebteste Weg ist der Spanish Trail, der bis zur Spitze führt. Von dort aus bekommt man einen tollen Ausblick auf den Kratersee und Vulcan Point geboten, die weltgrößte Insel, die sich in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel befindet.

Zwei Wochen-Tour auf der Hauptinsel Luzon und in den Visayas; auf Luzon überland zu den landschaftlichen Höhepunkten; auch zum „Achten Weltwunder“, zu den Reisterrassen von Banaue; dann die Insel Bohol mit den „Schokoladenhügeln“; zum Abschluss Cebu mit Bademöglichkeit

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!